Monday, 25 October 2010

Tisane und Gerstensud: Des Rätsels Lösung

Auf folgende Frage:
Wenn man Filme im Original wie in der Synchronfassung zu sehen bekommt, fallen aber auch noch andere Dinge auf. Mir ist neulich z.B. die seltsame Übersetzung des Wortes "Tisane" aufgestoßen.
Poirot mag ja keinen Tee. Er nennt ihn "Englisches Gift" und beteiligt sich an der englischen Gepflogenheit des Teetrinkens nur, wenn es sich absolut nicht vermeiden lässt. Wenn er die Wahl hat, trinkt er am liebsten Tisane.
Nun ist "Tisane" nicht mehr und nicht weniger, als das französische Wort für "Kräutertee".
Wie also kommt man in der deutschen Fassung darauf es mit "Gerstensud" zu übersetzen?
die mir schon seit geraumer Zeit im Kopf herumspukt habe ich jetzt rein zufällig die Antwort gefunden:
Beim Lesen des Glossars im Römischen Kochbuch des Apicius  stieß ich auf das Wort tisana was in diesem Zusammenhang  eine Gerstengrütze bezeichnet.
Es sieht ganz danach aus, als hätte der Übersetzer der Poirot-Filme sich besser in Latein, als im Französischen ausgekannt und, abegeleitet, von der Gerstengrütze bei Apicius Hercule Poirot eine Vorliebe für Gerstensud (was auch immer man sich darunter vorzustellen hat) angedichtet.
Aber Apicius hin und Gerstengrütze her, Tisane ist französisch und heißt Kräutertee.
Das kommt davon, wenn man sich mit toten Sprachen besser auskennt, als mit lebenden. ;-)

1 comment:

Dieter Folz said...

Das ist so nicht ganz korrekt. Mein Dictionary sagt dazu:

"Tisane: A medicinal drink, originally made from barley soaked in water; a herbal tea."

Die ursprügliche Bedeutung von Tisane im Englischen ist also tatsächlich "Gerstensud". Vielleicht von Agathe Christie (sie läßt Poirot ja auch in den Romanen Tisane trinken) als scherzhafte Anspielung aufs belgische Nationalgetränk, dem Bier, gedacht?!